Disput über Wissen – Reihe

Zielgruppe:
alle Interessierten

Format:
vierteljährlicher Gesprächskreis

Eine ergebnisoffene und zeitlich unbegrenzte Gesprächsreihe, die sich mit der Aufnahme von Wissen beschäftigt.

Wie hat sich in den vergangenen Jahrzehnten die Aneignung von Wissen verändert? Welchen Einfluss haben Regierungsform, Gesellschaft, Politik, Arbeit, Familie und Freunde auf die Art, wie wir zu Wissen kommen. Seit wann “konsumieren” wir Wissen? Was ist unsere Bewertung von Wissen, wie wird sie zur Macht und wie bleibt sie Gemeingut.

Was passiert zwischen Lexika und Wikipedia, Blogs und Podcasts, LehrerInnen und Coaches, Plattformen und Schulen, Schulbuch und Medien.

Ergebnis: Offen

DozentIn: Dr. Hazel Rosenstrauch mit wechselnden Gesprächspartnern